Die alternative Dienstleistung für Mensch und Tier!
Alles aus einer Hand!
Hunde sind Hunde, und wir müssen lernen Sie als solche zu
respektieren. Sie denken nicht wie Menschen, handeln nicht so und
sehen die Welt mit anderen Augen und Sinnen als wir das tun. (z.B.)
Gleichberechtigung gibt es im Rudel nicht !
Wir erweisen unseren Hunden keinen gefallen, wenn wir Sie wie
Menschen behandeln und dadurch so viele dieser unschönen
Verhaltensprobleme hervorrufen, die wir verstärkt in der Öffentlichkeit
beobachten können.
Verehrte Kunden, liebe Hundefreunde, herzlich
Willkommen auf unserer Homepage!
Hier finden Sie wichtige Informationen über den
Hundeclub und über unsere Veranstaltungen sowie
über unseren Lieferservice und Shop
Hier einige Worte zu unserer Vorgehensweise in der
Hundeerziehung und Ausbildung:
Unserer Meinung nach ist Hundeerziehung ein sehr ernstzunehmendes Thema, bei dem wir Sie gerne
unterstützen wollen. Ein schwerwiegender Fehler unserer heutigen Zeit ist eine zunehmende 
“Vermenschlichung” unserer Vierbeiner.
Ein Hund braucht klare Regeln und kennt vor allem keine Ausnahmen. Man sollte auch nicht vergessen,
dass Hunde untereinander eine andere Sprache sprechen, deren Signale wir erst richtig verstehen
lernen müssen um Missverständnisse vermeiden zu können. Ein inkonsequentes Vorgehen bei der
Hundeerziehung führt zu eben solchen Missverständnissen, Verwirrung und Unsicherheit beim Hund.
Verhält sich der Mensch in den Augen des Hundes nicht wie ein “souveräner Rudelführer”, muss der
Hund zwangsläufig diese Aufgabe übernehmen, denn:
Jedes Rudel braucht Führung !
Die Tatsache dass wohl kaum ein Hund in der Lage sein dürfte ein
“Menschenrudel” ordnungsgemäß zu führen müsste nun jedem eigentlich
klar vor Augen führen, welche Verantwortung und auch Stress viele
Menschen Ihren sogenannten “besten Freunden” aufladen. Wenn dieses
auch nicht in Absicht passiert, so darf es auch keine Entschuldigung sein,
denn fragen wir uns mal selber, wie wir reagieren würden wenn wir jeden
Tag unlösbare Aufgaben erledigen müssten und somit einem sehr hohen
Stressfaktor ausgesetzt wären.
Anhand dieser Betrachtungsweise müsste nun eigentlich klar sein wie wichtig die
“richtige Kommunikation” zwischen Ihnen und Ihrem “besten Freund” ist. Zweifellos steht uns heute ein
großes Angebot an Büchern und anderen Erziehungshilfen zur Verfügung. Uns stehen also viele
Möglichkeiten offen unseren Hund gut zu erziehen, und doch fehlt vielen Menschen ein
“ausreichendes” Verständnis seines Wesens.
Viele “Herrchen” und “Frauchen” handeln in den meisten Fällen mit den allerbesten Absichten, dennoch
sorgt dieser Mangel an Verständnis für die meist verbreiteten “Hundeprobleme”, die im ursprünglichen
Sinne “Menschenprobleme” sind.
- Deshalb arbeite ich mit Hunden und trainiere Menschen ! -
Kein Hund hat es verdient wie ein Mensch behandelt zu werden!
Um ein gewaltfreies und vor allem auch stressfreies Zusammenleben mit unseren Hunden zu erreichen,
müssen wir “Ihre” Sprache lernen, denn der Hund wird unsere,
egal wie sehr er es auch versucht, nie verstehen.
Nur so können wir erwarten, dass der Hund uns gegenüber dass ist, was er schließlich ist:
Der beste Freund des Menschen !!!